Warum eine eigene Mahl- und Mischanlage?

Die Futterherstellung auf dem Betrieb führt zu einer Unabhängigkeit von der Mischfutterindustrie und verringert die gesamten Transportkosten.
Die Erfahrungen unserer Kunden belegen zudem die deutlich bessere Futteraufnahme, eine optimierte Verdaulichkeit und die geringere Sterblichkeit der Tiere.

Wer seinen Schweinen, Rindern, Hühnern und anderen Tierarten maßgeschneiderte Futterqualität aus eigenen Rohstoffen anbieten möchte, sichert sich mit einer eigenen Mahl- und Mischanlage von Buschhoff einen zuverlässigen Partner

Ihre Vorteile
  • Maßgeschneiderte Futterqualität für verschiedene Tierarten
  • Nutzung eigener Rohstoffe
  • Immer frisches Futter
  • Volles Vertrauen in Futterqualität, Rezeptur und Inhaltsstoffe
  • Unabhängigkeit von der Mischfutterindustrie
  • Bessere Verwertbarkeit der Futterkomponenten
  • Gleichmäßige Futtermischungen
  • Kostengünstiger als Fertigfutter
  • Reduzierter Arbeitsaufwand durch automatische Steuerung
  • Auswertungsmöglichkeiten für stetige Betriebsoptimierung
Beispielhafte Rentabilität einer 5 t/h Mahl- und Mischanlage
  • Maßgeschneiderte Futterqualität für verschiedene Tierarten
  • Nutzung eigener Rohstoffe
  • Immer frisches Futter
  • Volles Vertrauen in Futterqualität, Rezeptur und Inhaltsstoffe
  • Unabhängigkeit von der Mischfutterindustrie
  • Bessere Verwertbarkeit der Futterkomponenten
  • Gleichmäßige Futtermischungen
  • Kostengünstiger als Fertigfutter
  • Reduzierter Arbeitsaufwand durch automatische Steuerung
  • Auswertungsmöglichkeiten für stetige Betriebsoptimierung

Trommenreiniger Typ BTR

Ihre Vorteile

  • Effizientes und wirtschaftliches entfernen von groben Verunreinigungen vor der Mühle
  • Hohe Leistung durch große Siebtrommel
  • Langsamlaufende Siebtrommel für schonende Reinigung
  • Äußerst kompakte und dennoch robuste Bauart
  • Deutliche Steigerung der Futterqualität
  • Erhöhte Lebensdauer der Mühlen und Verschleißteile
  • Nur geringe Antriebsleistung notwendig
  • Übergibt keine Schwingungen an die Mühle
  • Unterschiedliche Siebtrommeln möglich – je nach Getreidesorte
Technische Daten

Typ BTR 300 500 650 S 650
Anzahl Siebe 1 2
Siebtrommel Q15 (t/h)* 4 9 10 9
Siebtrommel Q18 (t/h)* 6 12 15 12
Motor (kW) 0,75

* abhängig von Getreideart

Gebläselose Industriemühlen Typ BHOS 500-1200 S

Die Industriemühlen vom Typ BHOS 500 – 1200 (37 bis 90 kW) sind äußerst robuste und besonders leistungsfähige Hammermühlen, mit denen sich ganz unterschiedliche Futterstrukturen erzeugen lassen und die eine hohe Energieeffizienz gewährleistet. Dies wird durch die kompakte Bauweise, die extra große Siebfläche, die verschleißarmen Hartmetallhämmer und die Schnellwechselmöglichkeit der Siebe erreicht.

Diese Industriemühlen haben eine Siebfläche von 0,65 m² bzw. 1 m²  und sind damit pro kW besonders großzügig ausgelegt. Hierdurch lässt sich eine gleichmäßige Futterstruktur bei hohen Durchsatzleistungen erzielen.

Alle Mühlen lassen sich optional mit einem Frequenzumrichter ausrüsten, um die Rotorgeschwindigkeit komponenten- bzw. rezeptabhängig festzulegen und damit wunschgemäße Futterstrukturen zu produzieren.

Die robuste Mühlenkonstruktion mit beidseitiger Lagerung des Rotors, die große Anzahl an verstärkten Hartmetallhämmer und die jahrzehntelange Erfahrung der Firma Buschhoff im Mühlenbau machen diese Mühlentypen zu einem echten Powerpaket für die unterschiedlichen Vermahlungsanforderungen.

Technische Daten

Typ BHOS 500 600 1000 1200
Antriebsleistung (kW) 37 45 75 90
Mahlleistung bis 8 t/h bis 9 t/h bis 12 t/h bis 14 t/h
Drehzahl (U/min) 2900
Zahl der Hartmetallhämmer 40 104
Anzahl Siebhälften 1 2
Gesamte Siebfläche (m²) 0,65 1

Gebläselose Mühen Typ BHOS 150-300

Auf die Leistungskraft unserer gebläselosen Mühle vom Typ BHOS können Sie immer vertrauen, wenn hohe Tagesmengen gefragt sind und die örtlichen Gegebenheiten die Förderung des Getreides über Rohrschnecken oder Förderspiralen erlauben.
Für welches Modell auch immer Sie sich entscheiden: Buschhoff bietet Ihnen eine qualitativ hochwertige Anlage, die die Herstellung von täglich frischem Qualitätsfutter ermöglicht

Das Konzept

  • Gebläselose Mühle mit einer Antriebsleistung von 11 – 22 kW
  • Kann durch das Schnellwechselsystem wahlweise mit Loch- oder Drahtsieben betrieben werden
  • Verstärkte Hartmetallhämmer für eine besonders lange Lebensdauer
Technische Daten

Typ BHOS 150 200 250 300
Antriebsleistung (kW) 11,0 15,0 18,5 22,0
Mahlleistung (kg/h) 2300 2700 3000 4400
Drehzahl (U/min) 2900
Zahl der Hartmetallhämmer 24 32
Gewicht (kg) ca. 280 300 310 400

Leistungsangaben bei 4 mm Lochsieb und einer Getreidefeuchte von 14 %. Getreideart, Feuchte, Sieblochung und Besatz sind Faktoren, welche die Mahlleistung stark beeinflussen.

DUO Mühle Typ BHOS DUO

Das Konzept

  • 2 unterschiedliche und unabhängige Siebe
  • Auf beide Drehrichtungen ausgelegte gebläselose Mühle
  • Antriebsleistung: 11 – 22 kW
  • Maximale Siebfläche
  • Beidseitig verstärkte Hartmetallhämmer
    (Standzeit ca. 15.000 t)

Ihre Vorteile

  • Hohe Durchsatzleistung
  • Flexibilität von 2 Mühlen
  • Kein manueller Siebwechsel notwendig
  • Höhere Futterqualität durch abgestimmtes Futter (insb. bei der Vermahlung von Gerste und Weizen)
Technische Daten

Typ BHOS DUO 150 200 300
Antriebsleistung (kW) 11,0 15,0 22,0
Mahlleistung Weizen 4mm Sieb (kg/h) 2300 2700 4400
Drehzahl (U/min) 2900
Zahl der Hartmetallhämmer 24 32
Gewicht (kg) ca. 290 310 410

Leistungsangaben bei 4 mm Lochsieb und einer Getreidefeuchte von 14 %. Getreideart, Feuchte, Sieblochung und Besatz sind Faktoren, welche die Mahlleistung stark beeinflussen.

Gebläsemühle Typ BHS

Anlagen mit Gebläsemühle vom Typ BHS werden besonders für kleine und mittlere Futterbedarfe eingesetzt.
Da die Gebläsemühle in der Lage ist das Getreide aus Vorratszellen anzusaugen, ist dieser Anlagentyp auch bei schwierigen örtlichen Gegebenheiten hervorragend einsetzbar.

Das Konzept

  • Gebläsemühle für Mahl-, Dosier- und Mischanlagen mit Gebläse für mehrere Ansaugstellen
  • Mühlengehäuse mit Verschleißeinlage
  • Antriebsleistung der Drehstrommotoren: 7,5 – 18,5 kW
  • Verstärkte Hartmetallhämmer für eine besonders lange Lebensdauer
  • Lieferbar mit verschiedenen Einlaufvorrichtungen oder einem Saugrohr
Technische Daten

Typ BHS 150 200 250
Antriebsleistung (kW) 11,0 15,0 18,5
Mahlleistung (kg/h) 750 1000 1200
Drehzahl (U/min) 2900
Zahl der Hartmetallhämmer 12
Durchmesser Saug/Blasleitung (mm) 80/100
empfohlene Filterfläche (m²) 14 18
Maximaler Förderweg (m) 60 40
Gewicht (kg) 235 240 255

Autofilter Typ BAF

Beim Einsatz einer gebläselosen Mühle empfehlen wir die Verwendung eines Autofilters.
Der vollautomatische Buschhoff-Autofilter erfüllt drei Aufgaben:

  • Er saugt das Schrot aus der Mühle ab, dadurch ergibt sich ein Schrot mit besonders geringem Feinmehlanteil
  • Er sorgt für eine Abkühlung des Schrotes nach dem Mahlprozess. Die Inhaltstoffe bleiben dadurch erhalten und eine Kondensatbildung mit den negativen Folgeerscheinungen wird vermieden
  • Er setzt die gesamte Anlage auf Unterdruck und verhindert so Staubaustritt

Industriemischer GM-WR

Mit einem Fassungsvermögen von 4,8 – 9,6 Tonnen sind diese Futtermischer besonders für den groß­betrieblichen Einsatz geeignet.
Der Buschhoff-Groß­mischer ist durch eine Schweißkonstruktion zudem äuß­erst robust.
Auch bei dieser Reihe können Bauformen und Ausführungen den individuellen Bedürfnissen der Kunden angepaßt werden und erlauben so einen optimalen Einsatz.
Sie arbeiten mit einer Mischgenauigkeit von 1:100.000 und nutzen das bewährte Zwangsmischverfahren. Die Entleerungsleistung kann bis zu 50 Tonnen pro Stunde betragen. Eine staubfreie Komponentendosierung über Schubschnecken ist ebenso möglich wie eine Ölzugabe bis zu 5%.

Technische Details im Überblick

  • Fassungsvermögen von 4 bis 9,6 Tonnen
  • Mischgenauigkeit 1:100.000
  • Mischschnecke mit einem Durchmesser von 400 mm
  • Mehrere Mischerausläufe montierbar
  • Kurze Mischzeit
  • Bis zu 5% Ölzugabe
  • Staubfreie Dosierung
  • Motor mit 1.000 U/Min.
  • Auch für industriellen Einsatz
  • Genaue elektronische Verwiegung (optional)
Technische Daten

Typ Mischer GM1 GM2 GM3
Fassungsvermögen (m³) 8 12 16
Fassungsvermügen (t) bei SG 0,6 t 4,8 7,2 9,6
Elektromotor (kW) 5,5 7,5 11,0
Gesamthöhe H (mm) 4600 5250 6000

Futtermischer M-WR

Die Futtermischer von Buschhoff sind in verschiedenen Bauformen und Ausführungen lieferbar. Ihr Fassungsvermögen liegt zwischen 750 und 3.000 kg. Sie arbeiten nach dem bewährten Zwangsmischverfahren und erreichen eine Mischgenauigkeit von 1:100.000. Die große, langsam laufende Mischerschnecke sorgt für eine schonende und schnelle Vermischung. Bis zu 5 % Öl können problemlos zugegeben werden.
Ein weiterer Vorteil: Die Mischer der Bauform WR können mit Schubschnecken bis 4 m Länge ausgestattet werden. Daher ist eine staubfreie Komponentenzugabe möglich.

Technische Details im Überblick

  • Fassungsvermögen von 750 bis 3.000 kg bei SG 0,6 t
  • Mischgenauigkeit 1:100.000
  • Mischschnecke mit einem Durchmesser von 280 mm
  • Elektronische Verwiegung
  • Mehrere Mischerausläufe montierbar
  • Bis zu 5 % Ölzugabe
  • Kurze Mischzeit
  • Auf Wunsch mit Zentralauslauf (Restlosentleerung)
  • Genaue elektronische Verwiegung (optional)
Weitere Bauformen

Technische Daten

Typ Mischer M1 M2 M3 M4 M5 M6
Fassungsvermögen (kg) bei SG 0,6 t 750 1000 1400 1850 2550 3000
Mischdauer (min) 5-8 6-10 7-12 10-15
Elektromotor (kW)
bei Bauform A 3,0 4,0 5,5
bei Bauform B,C, und WR 3,0 4,0 5,5 7,5
Gesamthöhe H (mm)
bei Bauform BE 2145 2370 2770 3220 3845 4465
bei Bauform A, BR, C 2740 2965 3365 3815 4440 5006
bei Bauform WR - 3050 3450 3900 4525 5106

Mineralstoffdosierung

Die Zugabe wertvoller Mineralien und Öle ist entscheidend für die Gesundheit und das Wachstum Ihrer Tiere.
Buschhoff Anlagen ermöglichen die automatisierte und gewichtsmäßige Dosierung dieser Komponenten in die Futtermischung.
Je nach Art und Menge werden leistungsfähige Förderer wie Elevatoren, Trogschnecken oder Spiralen für den Transport der Mineralien verwendet. Lassen Sie sich beraten welche Technik für Sie optimal ist.



Je nach Aufgabengebiet und Dosiermengen stehen verschiedene Mineralbehälter zur Auswahl:

  • Big-Bag-Halterungen oder Behälter mit Rührwerk für schlecht fließende Materialien
  • Rückwiegende Behälter mit eigenem Wiegesystem lassen sich für sehr exakte Dosieraufgaben einsetzen
  • Ölpumpen sind in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich:
    20, 50 oder 70 l/min; auf Wunsch auch säurefest

Pelletieranagen

Wird pelletiertes Futter benötigt, bietet Buschhoff auch dafür die passende Lösung an. Die angebotenen Leistungen liegen zwischen 2 – 20 t/h.
Diese Anlagen bauen wir vorwiegend – wie auch die Mahl- und Mischanlagen –
direkt auf dem Boden, das spart Kosten, erhöht die Übersichtlichkeit und erleichtert Wartungsarbeiten.

Ihre Vorteile

  • Leistungsfähige Aggregate sichern beste Pelletqualität
  • Die Antriebsleistung der Presse liegt zwischen 55 bis 350 kW
  • Alle produktberührende Teile aus Edelstahl
  • Bei Bedarf überhebt ein schonendes Pendelbecherwerk das gepresste Produkt in den Kühler
  • Der Kühler nach der Presse verhindert die Entstehung von Kondensat und gewährleistet eine sichere Lagerung in den Silos

Absackanlagen

Ihre Vorteile

  • Kompakte Anlagen in unterschiedlichen Leistungsklassen
  • Entweder als Bruttowaage mit Direktdosierung oder als Nettowaage mit Vordosierung für höhere Leistungsbedarfe
  • Einfache Steuerung über SPS
  • Für unterschiedliche Säcke und Verschließsysteme verfügbar
  • Leistungsbereich: 2 – 15 t/h

WIDOMIX Pro

WIDOMIX PRO wurde extra für größere Mahl- und Mischanlagen und anspruchsvolle Anwendungsfelder entwickelt. Diese übersichtlich visualisierte Komplettsteuerung verwaltet alle Prozesse:
Vom Mahlen, über das Dosieren bis zum Mischen und den nachgelagerten Futtertransport überwacht und dokumentiert die zukunftsfähige Steuerung die Komponenten, Rezepturen und die Verbräuche der gesamten Anlage.

Ihre Vorteile

  • Vollautomatische Steuerung ermöglicht die ganz einfache Produktion vom individuell gewünschten Futter
  • Komponenten, Rezepte, Favoriten und Ziele lassen sich leicht bearbeiten und anpassen
  • Vollautomatischer Anlagenbetrieb über Nacht (Nutzung von günstigem Nachtstrom)
  • Ergänzung um eine Steuerung für die Förder- und Siloanlage möglich
  • Erweiterung bestehender Anlagen ohne Programmieraufwand machbar (WINDOWS basierte Programmierung)
  • Benutzung, Service und Wartung über das Internet
  • Auch als Lösung im Schaltschrank mit 10″ Touchscreen
  • Viele betriebswirtschaftliche Auswertungen möglich, bspw. zur Optimierung von Betriebsprozessen
  • In vielen Sprachen erhältlich: u. a. Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch, Rumänisch, Polnisch

WIDOMIX 4.0

  • Schaltschrank mit Hauptschalter und Sicherungsgruppe
  • Steuerungscomputer (im Schaltschrank eingebaut)
  • Netzwerkfähig
  • USB-Anschluss für Datenübertragung
  • 100 Komponenten / 100 Ziele programmierbar
  • 200 Rezepte frei programmierbar
  • Fehlersuchprogramm
  • Schaltung für Hammermühle
  • Integrierte elektronische Lastregelung
  • Digitale Waage
  • Schaltschrankgröße 800 x 1200 x 300 mm
  • Verfügbar in Deutsch und Englisch

MOLARUS 4.0

Technische Details im Überblick

  • MOLARUS Computer für Mahlanlagen
  • Für Mühlen mit und ohne Gebläse
  • 10“ Farb Touch Display, einfache Bedienung
  • 50 Komponenten, 50 Ziele
  • Prozessdarstellung & Klartextanzeige
  • Vollelektronische Lastregelung
  • Externer Start & Stopp (über Melder)
  • Automatische Leerlaufabschaltung
  • Sicherungsüberwachung
  • Betriebsstundenzähler
  • Weitreichende Datenprotokollierung
  • Fernbedienung (auch über Internet) möglich

SIRUS

Durch elektronische Lastregelung, Leerlaufabschaltung & Nachtstromnutzung bis zu 30% Energiekosten der Mühle einsparen!

Technische Details im Überblick

  • SIRUS Computer für Mahlanlagen
  • Für Mühlen mit und ohne Gebläse
  • Vollelektronische Lastregelung
  • Automatische Leerlaufabschaltung
  • Sicherungsüberwachung
  • Elektronisches Amperemeter
  • Betriebsstundenzähler
  • Externer Start (z.B. über Leermelder)
  • Externer Stopp (z.B. über Vollmelder)
  • 2 Komponenten, 2 Ziele
  • Einfache Bedienung